Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz

Sich mit anderen Betroffenen in einem geschützen Rahmen austauschen, neue Sichtweisen erfahren, gegenseitig Anregung geben. Nächster Termin: 19.11.2018

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich in geschütztem Rahmen mit Ihrer besonderen Lebenssituation auseinander zu setzen und mit anderen Betroffenen auszutauschen. Es entlastet, über Gefühle zu reden, die sich durch das Leben mit einem an Demenz erkrankten Menschen ergeben: z.B. Stress, Erschöpfung, Unsicherheit, Zorn, aber auch Schuldgefühle und Scham.

Sie können sich gegenseitig Anregung geben und auch neue Sichtweisen finden für den Alltag mit dem Menschen, den Sie versorgen. In der Gruppe werden alle in ihrer ganz eigenen Problematik ernst genommen. Wir bemühen uns um eine Atmosphäre des Zuhörens und Annehmens. Die Teilnehmenden der Gruppe verpflichten sich, nichts über die Inhalte der Gespräche nach aupen zu tragen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die nächsten Termine:

  • 19.11.18
  • 17.12.18

Jeweils 14 - 17 Uhr, Haus Schillerhöhe, Mozartstraße 3.