• Aktiv durch den Tag
    Wir wollen, dass Sie sich in jeder Lebenslage wohl fühlen.

Beraten. Begleiten. Befähigen

Menschen mit Demenz haben meist noch viele Alltags­fähigkeiten, die mit betreuender Unterstützung über eine lange Zeit gefördert und erhalten werden können. Dabei wächst die Belastung der Familienangehörigen immer mehr. Wir unterstützen sie je nach persönlicher Situation mit Beratung, Schulungen, Betreuungs­grup­pen, Tagespflege und stationärer Pflege.

Genau die Pflege, die Sie brauchen

Gute Pflege ist auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner zugeschnitten. Dazu gehören:

  • Pflege und Betreuung auf die Bedürfnisse der Menschen mit Demenz zugeschnitten
  • Beratung und Entlastung pflegender Angehöriger
  • Betreuungsgruppen und Tagespflege
  • Biografisches Erinnern
  • Bewegungs- und Mobilisationstraining
  • Zusammenarbeit mit den Hausärzten

Tagespflege

In der Tagespflege im Erdgeschoss im Haus Schiller­höhe verbringen Menschen mit Demenz einen abwechslungsreich gestalteten Tag in freundlicher Gesellschaft. Sie werden ihren Fähigkeiten entsprechend von erfahrenen Fachkräften liebevoll betreut.

Zur Rundumbetreuung gehört eine abwechslungsreiche Verpflegung. Selbstverständlich gibt es auch Ruhemöglichkeiten. Die Tagesgäste werden morgens zuhause abgeholt und abends zurück gebracht.

Weitere Informationen zur Tagespflege finden Sie hier

 

Entlastung für Angehörige: Betreuungsgruppen

Wir bieten in ehrenamtlich betreuten, kleinen und überschaubaren Betreuungsgruppen Menschen mit Demenz eine liebevolle und kompetente Betreuung an, in der unsere Gäste unterstützt und gefördert werden. Die Gruppen sind Entlastungsangebote für pflegende Angehörige. Wir stehen Ihnen begleitend und unterstützend zur Seite und verschaffen Ihnen Freiräume. Die Kosten können über die Pflegekassen abgerechnet werden.

Die Pflegeangebote im Überblick

Haus Schillerhöhe bietet Leistungen für alle Pflegegrade und hat besondere Angebote für Menschen mit Demenz. Je nach Bedarf bieten wir:

  • Vollstationäre Pflege (Dauerpflege)
  • Tagespflege
  • Betreuungsgruppen

Dazu gehören grundsätzlich Aktivierungsangebote.

Zeit für stationäre Pflege –
so reservieren Sie einen Platz

Meistens muss es schnell gehen, wenn man einen Platz in einem Pflegeheim braucht. Vieles ist zu regeln, deshalb stehen wir Ihnen mit Rat, Hilfe und Unterstütuzung gerne zur Seite.

Zunächst sollten Sie sich mit Ihrem Hausarzt und, wenn Sie schon ambulant betreut wurden, mit Ihrem Pflegedienst besprechen. Der Antrag auf einen Pflegegrad muss gestellt werden – und Sie brauchen einen freien Platz.

Nehmen Sie dazu einfach Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter, informieren Sie über freie Plätze oder nehmen Sie auf unsere Reservierungsliste auf. In ganz dringenden Fällen versuchen wir natürlich, Ihnen unkompliziert und unbürokratisch zu helfen.